Gesunde Büromöbel - Unterstützung für Arbeitsmediziner

Gute Büroarbeitsplätze und Büromöbel sind aus arbeitsmedizinischer Sicht oft anspruchsvoll. Wir geben Hinweise, wohin der Blick der Arbeitsmediziner gehen sollte.

Was sollte bei der Arbeitsplatzgestaltung unter Gesundheitsaspekten berücksichtigt werden?

  • gutes Klima im Büro
  • optimale Beleuchtung
  • gehörschonende und konzentrationsfördernde Akustik
  • ergonomische Büromöbel
  • optimale Bedingungen am Bildschirmarbeitsplatz

Welche Gefahren können beispielsweise am Büroarbeitsplatz lauern?

  • körperliche Beschwerden durch schlechte Körperhaltung
  • schlechtes Raumklima
  • schlechte Akustik
  • schlechtes Licht
Beratung für Arbeitsmediziner

Wie sieht unsere Beratung für Arbeitsmediziner aus?

Als zertifizierter Arbeitsplatzexperte und ausgebildeter Physiotherapeut verbindet unser Kollege Moritz Kühnert das Wissen aus der Bürowelt mit zusätzlichem medizinischen Know-how. Das gibt bei der Beratung für Arbeitsmediziner die Kompetenz, für die Mitarbeiter die optimalen Bedingungen am Büroarbeitsplatz zu schaffen.

Wir bieten bei der Beratung für Arbeitsmediziner:
  • Unterstützung bei der Beurteilung von Arbeitsplätzen und Büroräumen
  • Ansprechpartner und „Sparring“-Partner rund um medizinische Aspekte bei der Bürogestaltung
  • individuelle Beratung der Mitarbeiter mit gesundheitlichen Problemen
  • neutraler Austausch und Vermittlung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer
  • Schulungen und Vorträge rund um das Thema gesunde und ergonomische Büromöbel
Beratung für Arbeitsmediziner

Steh-Sitzdynamik

Am Beispiel der Steh-Sitzdynamik zeigen wir Ihnen, wie der Arbeitsalltag die Gesundheit beeinflusst. Quelle: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.

Häufiges, ununterbrochenes und vor allem falsches Sitzen am Arbeitsplatz kann zu verschiedenen körperlichen Beeinträchtigungen führen. Neben einer guten und individuell eingestellten Arbeitsplatzausstattung ist auch ein dynamisches Sitzverhalten mit häufigem Aufstehen angebracht, um Gesundheitsrisiken entgegenzuwirken. Unter Steh-Sitzdynamik versteht man den dynamischen Wechsel zwischen Stehen und Sitzen, also die Unterbrechung der sitzenden Tätigkeit durch Arbeitsabschnitte, die im Stehen erledigt werden.

 

Hierzu stehen verschiedene Steh-Sitzkonzepte zur Verfügung:

  • Sitzarbeitstisch mit integriertem Stehpult, wobei das Stehpult beim Arbeitstisch bereits angebracht sein kann oder nachgerüstet werden kann
  • Sitzarbeitstisch und freistehendes Stehpult, wobei das freistehende Stehpult mobil oder stationären Charakter aufweisen kann
  • Sitz- und Steharbeitstisch (als getrennte Lösungen)
  • Höhenverstellbarer Arbeitstisch (als integriertes Büromöbel zur Steh- und Sitzarbeit)

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag.